Indonesia Sumatra

ab 7,95 

Enthält 7% Mwst
(29,50  / kg)
zzgl. Versand

Produktinformation

KRÄUTERIG UND WÜRZIG, LEICHT NASSER BODEN/ERDE, SÜßES HOLZ  100% Arabica.

Herkunftsländer

Indonesien

Stärke

Mittel

geeignet für

Vollautomaten, French Press, Siebträger, Espressokocher, Filterkaffee, türkischer Aufguss

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Rund 17.000 Inseln bilden die Republik Indonesien.

Sie erstrecken sich über mehr als 5.000 Kilometer entlang des Äquators.

Natürlich variieren Landschaften und Kulturen von Region zu Region.

Es gibt indische, arabische, chinesische und europäische Einflüsse auf die Identität Indonesiens und eine breite Verbreitung religiöser Überzeugungen.

Dennoch wird Indonesien trotz unterschiedlicher Lebensstile oft als Beispiel für friedliches Zusammenleben und Toleranz angesehen.

So vielfältig wie das indonesische Volk ist auch der indonesische Kaffee.

Die Aromen unterscheiden sich erheblich von Insel zu Insel. Sie zu erkunden kann wirklich zu einer aufregenden und abenteuerlichen Aktivität werden.

Der Kaffeeanbau in Indonesien hat eine 300-jährige Geschichte.

Heute gilt Indonesien als eines der fünf kaffeeexportierenden Länder der Welt.

Von den rund 17.000 Inseln sind nur etwa eine Handvoll zu den wichtigsten indonesischen Kaffeeanbaugebieten geworden.

Zu den bekannteren zählen Sumatra, Sulawesi, Java, aber auch kleinere Inseln wie Bali und Flores.

Ca. 92% der Kaffeeproduktion liegt in den Händen kleiner Produzenten, die traditionelle Techniken wie die halbgewaschene Verarbeitungstechnik “giling basah” anwenden. „Giling basah“ bedeutet wörtlich „Nassmahlen“ und weist auf den großen Unterschied zum (voll-)gewaschenen Verfahren hin.

Nach der mechanischen Entkernung der Kirschen werden die Bohnen einen Tag lang getrocknet. Als nächstes wird der Schleim abgewaschen und das Pergament trocknen lassen. Hier kommt der wesentliche Unterschied: Das Pergament wird nur auf 30-35% Feuchtigkeitsgehalt getrocknet und sofort in diesem “halbtrockenen” Zustand geschält. Normalerweise bleibt das Pergament bis kurz vor dem Versand auf den Bohnen. Nun werden die geschälten Bohnen getrocknet, bis sie ihren gewünschten Feuchtigkeitsgehalt von 11-12% erreichen. Durch dieses Semi-Washing-Verfahren schimmern die Bohnen bläulich und haben nur wenig Säure. Sie neigen dazu, einen vollen Körper und starke, würzige Noten wie Erdigkeit, Tabak und Kräuter zu haben. Aufgrund der verstreuten kleinbäuerlichen Struktur und deren autonomer Verarbeitung kann die Beschaffung eines homogenen Kaffees jedoch manchmal zu einer echten Herausforderung werden.

Leicht KRÄUTERIG UND WÜRZIG, SÜßES HOLZ

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Indonesia Sumatra“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.